Kindbettfieber, das

Auch Wochenbettfieber oder Puerperalfieber. Blutvergiftung bei frisch entbundenen Müttern. Das K. verlor nach der Entdeckung seiner Ursache durch Semmelweis, der daraufhin die Händedesinfektion auf Geburtsstationen einführte, seinen Schrecken. Tritt heute nur noch selten auf und ist gut zu behandeln.

Vgl. Dobson 2009

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht